Digitale Galerie

Luca Mainitz und Laura Teubner featuring:

Paul Cocksedge und Giorgio Giugiaro

Die Formsprache von Paul Cocksedge (* 1978 in London, Großbritannien) besticht durch schlichte, geometrischen Formen und klare Linien. Seine Designs versuchen, die Grenzen des Materials auszuloten und sind geprägt von Licht sowie Leichtigkeit. Die Botschaft hinter dem Design hebt Cocksedge durch Widersprüche und übertriebene Kontraste hervor. So formt er Marmor im Erscheinungsbild eines Schwammes und vereint die Gegensätze leicht und schwer bei seinem Werk „Compression Marble Sofa“. Ein Zahnputzbecher im Stil des Designers sollte geprägt von Licht und Leichtigkeit sein sowie eine positive, euphorische Ausstrahlung haben. Dies könnte durch ein Sonnenaufgang/-untergang-Farbschema realisiert werden.

Skizzen von Luca Mainitz

Die Formsprache von Giorgio Giugiaro (* 7. August 1938 in Garessio, Italien) ist klar und minimalistisch. Mit ausgewogenen Proportionen und dezenten Merkmalen erzeugt er Eleganz in seinen Entwürfen. Seine Konzepte sind stromlinienförmig gestaltet und geprägt von Dynamik. Er kreiert Designs mit dem Menschen im Mittelpunkt, wobei er Funktionalität gegen Schönheit abwägt. Folglich designt Giugiaro Fahrzeuge von innen nach außen und reflektiert dabei die Fahrzeugcharakteristik seiner Aufträge. Ein Zahnputzbecher nach Giugiaro muss praktisch gestaltet sein und um seinen Inhalt herum designt werden. Dabei sollte man sich an einem seiner Designs und klassischen fahrzeugtechnischen Materialien wie Lack, Metall und Glas orientieren.

Skizzen von Laura Teubner