Digitale Galerie

David Meyer und Niclas Klein featuring:

Karim Rashid

Die Formsprache von Karim Rashid (* 18. September 1960 in Kairo, Ägypten) ist gekennzeichnet durch runde, fließende und weiche Flächen mit klaren Konturen. Seine Werke zeichnen sich durch eine einfarbige, kräftige und lebhafte Farbgebung aus. Er greift auf diese Gestaltung zurück, da der Umgang mit gewöhnlichen Alltagsgegenständen emotionaler werden soll. Dabei hat die Ästhetik Vorrang vor der Praktikabilität. Hinsichtlich der Materialauswahl fokussiert er sich auf Kunststoffe. Dieses Material ist mithilfe des Spritzgusses oder des Rotationsschmelzverfahrens vielseitig sowie kostengünstig einsetzbar und somit für jedermann finanzierbar, wie er selbst von seinen Werken fordert. Jedoch ergeben eigene Recherchen einen Preis von 700 € für eine Sonnenliege. Der Zahnputzbecher wäre wie Karim Rashid selbst ein „Popstar der Designwelt“ und damit alles andere als trist und lieblos.

Skizzen von David Meyer

Hier findest du weitere Informationen